.zweiter

Für mein kleines Blog habe ich mir lange überlegt, welches Konzept es denn habe soll.  Wie im Eingangsposting erwähnt, habe ich ja zu vielen eine Meinung. Mangels physikalischen Gegebenheiten, – irgendwie sind alle mittlerweile (inklusive mir) sehr immobil – geworden und verschiedenen unvermischten Freundeskreisen ist es aber auch nur bedingt von Erfolg gekrönt seinem persönlichem Mitteilungsbedürfnis nachzukommen. Klar, theoretisch ist Facebook die Möglichkeit wo man verschieden Bekanntschaftskonstellationen gleichermaßen adressieren kann. Nur, wie erwähnt, verschwindet man mit seinem kleinem Posting im Strom der Nachrichtenflut.

Meine Idee ist es nun am Ende der Woche eine Art Rückblick auf die Topthemen meiner Woche zu geben. Das Spektrum der Themenwahl ist hierbei nicht abhängig von den Themen der einschlägigen Medien, sondern kann auch einfach so ein Thema sein was mir gerade einfällt und es wichtig genug ist hier im Blog erwähnung zu finden.

Vermutlich wird eine wirkliche Regelmäßigkeit erst nach Karneval eintreten, da ich vorher noch ausreichend Offlinebeschäftigung habe (Umzug, für Klausur lernen, Klausur schreiben, Jahrestag feiern <3, Geburtstag feiern, Karneval feiern).

Bis dahin dann erstmal. Ohren steif halten 🙂

PS.: Topthema dieser Woche: Meine Jacke ist kaputt.