Hier und da komme ich mal wieder an den Punkt, das ich mir bei irgendeinem Dienst denke: „Das kann man doch auch selber machen und nicht alles der Cloud überlassen“.

Bei den folgenden Diensten war das so:

[table id=1 /]

Alle aufgeführten Dienste sind „free-to-use“ und funktionieren nach dem „best-effort“ Prinzip. Heißt wenn kaputt, dann kaputt. Da ich die meisten Dienste aber selbst benutze, ist es sehr unwahrscheinlich, dass ein Dienst längere Zeit kaputt ist.

Sollten Fragen zu den Diensten entstehen so könnt ihr gerne mit mir, unter den in der Kontaktseite aufgeführten Möglichkeiten in Kontakt treten.